Regierender Bürgermeister bei Berlin größtem Bewerbungsgespräch.

Pressemitteilung vom 06.09.2018

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Am Freitag wird der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, ein Grußwort zur Eröffnungsveranstaltung des “Creative Bureaucracy Festivals” des Tagesspiegels, der Humboldt Universität und vieler weiterer Partner halten.

Bei der zweitätigen Veranstaltung, am 7. und 8. September, können Interessierte Fragen zu einer möglichen beruflichen Zukunft im Gemeinwohlbereich, in den Verwaltungen und Institutionen in Berlin stellen. Informationen gibt es zum Beispiel für Berufe wie Erzieher/in, Polizist/in, Informatiker/in, Sozialarbeiter/in, Justizbeschäftigte/r und andere mehr.

Bis 18 Uhr am Freitag sowie am 8. September von 11.00 bis 18.00 Uhr stehen Ihnen Experten für die jeweiligen Berufe zur Verfügung.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin: „Nach Jahren des Sparens investieren wir jetzt mit voller Kraft in eine moderne, leistungsstarke Verwaltung. Dafür brauchen wir die besten Köpfe, die den Wandel und das Berlin der Zukunft mitgestalten wollen. Die Berliner Verwaltung bietet unterschiedlichste Möglichkeiten, in einer Vielzahl von spannenden Berufen. Wir schaffen neue Arbeitsplätze und neue Chancen für junge Menschen, die Stadt mit zu gestalten und für die Bürgerinnen und Bürger Berlins zu arbeiten. Berlin ist als Arbeitgeber attraktiv.“

„Gemeinwohl als Beruf“ ist eine Initiative des Tagesspiegels, die vom Land Berlin und weiteren Partnern unterstützt wird. Gemeinsam soll Interessierten gezeigt werden, welche Berufe ihnen offen stehen – als Schulabgänger, Berufseinsteiger, aber auch Quereinsteiger. Weitere Informationen zu Einstiegsmöglichkeiten finden Sie unter: https://www.gemeinwohl-als-beruf.de

Mehr über das Festival ist zu finden bei

https://www.creativebureaucracy.net/