Nicole Lohrisch wird kommissarische Geschäftsführende Direktorin der Volksbühne Berlin

Pressemitteilung vom 17.07.2018

Aus der Sitzung des Senats am 17. Juli 2018:

Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 wird Nicole Lohrisch (40), bisher Verwaltungsleiterin an der Volksbühne Berlin, kommissarisch die Position der Geschäftsführenden Direktorin des Hauses übernehmen. Dies hat der Senat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage des Senators für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, beschlossen. Gleichzeitig wurde Klaus Dörr (56) als kommissarischer Intendant der Volksbühne vom Senat bestätigt. Er hatte bereits im April 2018 kommissarisch die Leitung des Hauses übernommen.

Die zunächst auf zwei Jahre befristeten Berufungen wurden notwendig, nachdem der Vertrag mit dem Intendanten der Volksbühne Chris Dercon im April 2018 einvernehmlich aufgelöst worden war und der Vertrag des amtierenden Geschäftsführen-den Direktors Thomas Walter im Sommer 2018 endet.