Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller zum Tod von Rolf Budde

Pressemitteilung vom 13.04.2018

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller erklärt zum Tod des Musikverlegers und engagierten Berliner Mitbürgers Prof. Dr. Rolf Budde:

Müller: „Mit Rolf Budde hat uns ein Unternehmer und Verleger verlassen, der mit seinem Familienunternehmen einen bedeutenden Beitrag dazu geleistet hat, dass unsere Stadt eine wichtige Adresse in der internationalen Musikbranche ist. Es genügt zu erwähnen, dass sein Verlag Künstler wie die Beatles, wie Leonard Cohen oder wie den Nobelpreisträger Bob Dylan verlegt hat. Und wir Berlinerinnen und Berliner verdanken seinem in Wilmersdorf beheimateten Musikverlag den unvergesslichen Ur-Berliner Schlager ‚Pack die Badehose ein‘, mit dem Conny Froboess seinerzeit zum Kinderstar geworden ist.“

Der Regierende Bürgermeister weiter: „Rolf Budde hat sein herausragendes kommunikatives Können, sein Netzwerk und die ihm zur Verfügung stehenden Mittel als engagierter Kulturbürger unserer Stadt und der Bundesrepublik Deutschland auf vorbildhafte Weise für Wiederherstellung und Erhalt wichtiger deutscher Kulturdenkmäler auch außerhalb unserer Stadt eingesetzt. Berlin verdankt zuvörderst ihm den Wiederaufbau der Liebermann-Villa am Wannsee. Diesen einzigartigen Ort verdankt unsere Stadt einem einzigartigen bürgerschaftlichen Engagement und langjähriger ehrenamtlicher Arbeit. Die Kulturmetropole und Musikhauptstadt Berlin dankt Rolf Budde. Wir trauern mit seinen Angehörigen und Freunden.“