Senat will landeseigene Grundstücke an die Stiftung Berliner Mauer übertragen

Pressemitteilung vom 27.03.2018

Aus der Sitzung des Senats am 27. März 2018:

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung – nach Stellungnahme durch den Rat der Bürgermeister – beschlossen, die Vorlage des Senators für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, über die unentgeltliche Übertragung der Grundstücke „Park an der Spree“ und „East-Side-Park“ mit Elementen der ehemaligen Berliner Mauer („East Side Gallery“) aus dem Eigentum des Landes Berlin in das Eigentum der Stiftung Berliner Mauer – Gedenkstätte Berliner Mauer und Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde beim Abgeordnetenhaus einzubringen.

Weitere Informationen stehen zur Verfügung unter:
https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2017/pressemitteilung.646215.php.