Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller gratuliert Mariama Jamanka und Lisa-Marie Buckwitz zur Goldmedaille

Pressemitteilung vom 22.02.2018

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, gratuliert dem Berliner Zweierbob Mariama Jamanka und Lisa-Marie Buckwitz zum Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang:
„Eine Sensation und ein verdienter Erfolg zugleich! Herzlichen Glückwunsch an Mariama Jamanka und Lisa-Marie Buckwitz, die sich in so kurzer Zeit dank beeindruckender Teamarbeit und großem Kampfgeist mit ihrem Berliner Bob an die Spitze gekämpft haben.“

Die 27-jährige Mariama Jamanka ist in Reinickendorf aufgewachsen und war vor ihrer Bob-Karriere bis 2013 als Diskus- und Hammerwerferin beim LG Berlin Nord. Anschieberin Lisa-Marie Buckwitz (23) stammt aus Schöneiche und war Siebenkämpferin beim SV Preußen Berlin. Seit 2014 ist Buckwitz im Bob-Sport aktiv. Gegenüber der Berliner Morgenpost sagte Mariama Jamanka: „Ein rein Berliner Bob, darauf sind wir mega-stolz. Wir haben gezeigt, dass man nicht nur aus Bayern oder Thüringen, sondern auch aus anderen Teilen Deutschlands kommen kann, um im Wintersport dabei zu sein. Das ist doch mega-geil.“