Prof. Christian Thomsen erneut zum Präsidenten der Technischen Universität Berlin bestellt

Pressemitteilung vom 20.02.2018

Aus der Sitzung des Senats am 20. Februar 2018:

Auf Vorschlag des Regierenden Bürgermeisters und Senators für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, hat der Senat in seiner heutigen Sitzung Prof. Dr. Christian Thomsen mit Wirkung vom 1. April 2018 erneut zum Präsidenten der Technischen Universität Berlin bestellt. Seine Amtszeit beträgt vier Jahre.

Prof. Thomsen wurde am 10. Januar 2018 durch den Erweiterten Akademischen Senat der Universität wiedergewählt.

Prof. Thomsen hat seit 1994 die Professur für experimentelle Festkörperphysik an der Technischen Universität Berlin inne. Er promovierte an der Brown University in Providence, USA und legte seine Habilitation an der Technischen Universität München ab. An der Technischen Universität Berlin wirkte er bereits von 1997 bis 1999 als Vizepräsident für Lehre und Studium sowie von 2003 bis 2014 als Dekan der Fakultät II – Mathematik und Naturwissenschaften. Seit dem 1. April 2014 ist er Präsident der TU Berlin.