Einführung eines neuen Fachverfahrens zur technischen Unterstützung der Regierungsplanung im Land Berlin beschlossen

Pressemitteilung vom 23.01.2018

Aus der Sitzung des Senats am 23. Januar 2018:

In seiner heutigen Sitzung hat der Senat auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller den Sachstand zur Einführung eines neuen Fachverfahrens zur gemeinsamen Vorhabenplanung der Senatsverwaltungen zur Kenntnis genommen und im Weiteren die schrittweise Einführung des Verfahrens in allen Senatsverwaltungen beschlossen.

Die neue Software Intraplan NG wird bereits in den meisten Bundesministerien zur detaillierten, verbindlichen und langfristigen Vorhabenplanung eingesetzt. Andere Bundesländer nutzen sie ebenfalls zur Planung von Regierungsvorhaben für die jeweiligen Legislaturperioden.

Der Senat von Berlin möchte an diese guten Erfahrungen anknüpfen und die eigene Vorhabenplanung ressortübergreifend auf eine neue Ebene heben. Die browsergestützte Software wird es nicht nur der Senatskanzlei erlauben, einen Überblick über die mittel- und langfristigen Planungen der Senatsressorts zu erlangen und entsprechend Senatssitzungen und die Agendaplanung während der Wahlperiode durchzuführen. Sie wird es auch den Senatsverwaltungen ermöglichen, innerhalb der eigenen Häuser detaillierte und verlässliche Vorhabenplanungen vorzuhalten.