Senat beschließt Übertragung der Messegrundstücke auf die Messe Berlin GmbH

Pressemitteilung vom 24.10.2017

Aus der Sitzung des Senats am 24. Oktober 2017:

Der Senat hat heute auf Vorlage der Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, die Übertragung der Messegrundstücke auf die Messe Berlin GmbH beschlossen.

Aufgrund der volkswirtschaftlichen Bedeutung des Messeplatzes am Funkturm für den Wirtschaftsstandort Berlin ist es eine zentrale Aufgabe, die Ertüchtigung des Messegeländes zu sichern. Mit der Übertragung der Messegrundstücke stärkt der Senat die Messe GmbH, sodass sie für die zukünftigen infrastrukturellen Herausforderungen, wie die Umsetzung der Sanierung und Instandsetzung des Messegeländes sowie des Masterplans, handlungsfähiger ist. Der Senat versetzt die Messe somit in die Lage, ihre anstehenden Großvorhaben effizient umzusetzen. Die Übertragung stellt außerdem einen wichtigen Schritt zur Gewährleistung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Messe dar.

Die Übertragung der Grundstücke auf die Messe Berlin GmbH liegt unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Abgeordnetenhauses von Berlin.