Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller fordert die sofortige Freilassung von Peter Steudtner

Pressemitteilung vom 19.07.2017

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, fordert die sofortige Freilassung des in der Türkei inhaftierten Berliner Menschenrechtlers Peter Steudtner. Müller: „Die Verhaftung von Peter Steudtner ist ein weiterer willkürlicher Akt der türkischen Justiz. Wir fordern die sofortige Freilassung von Steudtner und allen Menschen, die sich zurzeit ungerechtfertigt und ohne Aussicht auf einen fairen Prozess in türkischen Gefängnissen befinden. Das Klima der Angst, das derzeit in der Türkei herrscht, muss ein Ende haben. Es ist unerträglich, dass Menschen dort trotz Einhaltung der Gesetze mit der ständigen Gefahr einer Verhaftung rechnen müssen.“

Zur Person:
Peter Steudtner ist langjähriger Mitarbeiter beim Berliner INKOTA-netzwerk e.V.
INKOTA hat in den vergangenen Jahren mehrere Projekte zur Entwicklungshilfe und politischer Bildung durchgeführt, die von der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin (LEZ) gefördert wurden. Weitere Informationen zu INKOTA finden Sie auf www.inkota.de, zum LEZ auf www.berlin.de/lez.