Müller besucht innovative Projekte auf der IGA Berlin 2017

Pressemitteilung vom 03.07.2017

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, wird am Freitag, 7. Juli 2017, von 12.15 Uhr bis 13.15 Uhr einen Rundgang auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) machen. Müller wird den Ausstellungsbereich „IGA-Horizonte“ im neu angelegten Kienbergpark besuchen. Im Bereich „IGA-Horizonte“ sind verschiedene innovative Projekte zu sehen, die zeigen, dass Garten- und Landschaftsarchitektur zu einer modernen „Smart City“ gehören.

Besuchen wird Müller u.a. den Online-IPGarten, indem die Bewässerung komplett digital via Internet und Webcam gesteuert wird, das Projekt AquaTerraPonics, das zeigt wie auf kleinen urbane Flächen frische und gesunde Lebensmittel dank eines Nährstoffkreislaufs aus Aquakultur und Pflanzenanbau erzeugt werden. Wie sich aus Klärschlamm der Langzeitdünger Berliner Pflanze gewinnen lässt, wird eine weitere Station des Regierenden Bürgermeisters sein sowie das Projekt IGA-Bambuswelten, das aufzeigt, welches Potenzial in der Bambuspflanze schlummert.

Der Regierende Bürgermeister wird begleitet von IGA-Geschäftsführerin Katharina Lohmann und Christoph Schmidt, Geschäftsführer der IGA Berlin 2017 GmbH und der Grün Berlin GmbH.

Presse-Begleitung:
Die Pressetour mit dem Regierenden Bürgermeister startet um 12 Uhr am IGA-Haupteingang „Kienbergpark“. Wir bitten Sie, pünktlich um 12 Uhr vor Ort zu sein, da der Startpunkt der Tour einige Minuten zu Fuß entfernt ist. Bitte beachten Sie, dass keine Presse-Parkplätze am IGA-Haupteingang Kienbergpark zur Verfügung stehen.
Eine Akkreditierung ist bis zum 5. Juli 2017 unter pressestelle@iga-berlin-2017.de möglich.