Startschuss für emissionsfreie Paketzustellung in Berlin

Pressemitteilung vom 29.06.2017

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Deutsche Post DHL Group liefert in Berlin ihre Pakete ab sofort auch emissionsfrei aus. Zusammen mit DHL-Vorstand Jürgen Gerdes hat der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die erste Flotte der emissionsfreien Zustellfahrzeuge für Berlin im Berliner Rathaus am 29. Juni 2017 auf den Weg geschickt. Zum Start wird die Deutsche Post DHL Group mit 40 elektrobetriebenen StreetScootern Pakete in weiten Teilen Berlins schadstoffarm ausliefern. Der Konzern will mit dem Einsatz der Elektrofahrzeuge in Berlin jährlich rund 150 Tonnen CO2 einsparen.

Müller hierzu: „Die StreetScooter sind ein weiterer entscheidender Schritt für ein CO2-freies Berlin. Die Deutsche Post DHL Group ist hierbei ein wichtiger Partner, der uns unserem Ziel, bis 2050 eine klimaneutrale Hauptstadt zu werden, näher bringt.“
Der Berliner Senat hat sich zum Ziel gesetzt, Berlin bis zum Jahr 2050 zu einer klimaneutralen Stadt zu entwickeln und die Kohlendioxidemissionen um mindestens 85 Prozent bezogen auf das Basisjahr 1990 zu reduzieren. Zentrales Element zur Erreichung dieses Ziels ist das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 (BEK 2030). Informationen zum BEK 2030 sind unter www.berlin.de/bek abrufbar.

Die StreetScooter werden in vier Berliner Zustellbasen der Deutsche Post DHL Group über Nacht aufgeladen. Hierfür verwendet das Unternehmen zertifizierten Ökostrom.
DHL-Vorstand Gerdes hierzu: „Mit dem Einsatz unseres StreetScooters in Berlin untermauern wir unseren Anspruch, Motor der Elektromobilität und Marktführer in der grünen Logistik zu bleiben. Vor allem aber wollen wir Kundenwünsche bestmöglich bedienen. Neben Flexibilität beim Paketempfang und Schnelligkeit in der Zustellung spielt der Umweltschutz eine immer größere Rolle.“

Auch im Bereich der Briefzustellung ist die Deutsche Post im Stadtgebiet von Berlin derzeit mit rund 600 E-Bikes und 232 E-Trikes umweltfreundlich auf Tour. Bei der Konzerntochter DHL Express werden darüber hinaus in der Innenstadt insgesamt sieben Lastenfahrräder – so genannte DHL Parcycles – zur Zustellung und Abholung von Express-Sendungen eingesetzt.