Müller zu den Terrorakten in London

Pressemitteilung vom 23.03.2017

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat sich bereits gestern am Abend zu den Terrorakten in der britischen Hauptstadt London geäußert.

Müller sprach seinem Londoner Amtskollegen Sadiq Aman Khan sein tiefes Mitgefühl aus und brachte die Solidarität der Berlinerinnen und Berlin zum Ausdruck. Weiter erklärte der Regierende Bürgermeister: „Wir stehen zusammen gegen Intoleranz und Hass. Noch kennen wir die genauen Hintergründe der Ereignisse in London nicht. Aber es ist klar: Nur wenige Monate nach den schrecklichen Ereignissen auf dem Berliner Breitscheidplatz mussten jetzt in London wieder Menschen sterben und es sind viele verletzt worden wegen eines feigen Anschlags. Berlin fühlt mit den Opfern und den Angehörigen.“

Die Städtepartnerschaft Berlins mit London wurde mit einer Gemeinsamen Erklärung beider Städte am 10. Oktober 2000 begründet.