Mitglieder von Aufsichtsrat und Gewährträgerversammlung der Berliner Bäder-Betriebe benannt

Pressemitteilung vom 21.03.2017

Aus der Sitzung des Senats am 21. März 2017:

Mit Beginn der neuen Legislaturperiode ist nach dem Bäder-Anstaltsgesetz ein neuer Aufsichtsrat zu bilden. Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage von Innen- und Sportsenator Andreas Geisel für den Aufsichtsrat der Berliner Bäder-Betriebe (BBB), Anstalt öffentlichen Rechts, folgende Mitglieder benannt:

  • Staatssekretärin Dr. Margaretha Sudhof, Senatsverwaltung für Finanzen,
  • Staatssekretärin Sigrid Klebba, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, und
  • Staatssekretär Daniel Tietze, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Der Rat der Bürgermeister hatte bereits den Bezirksbürgermeister von Treptow-Köpenick, Oliver Igel, vorgeschlagen.
Die Bestellung dieser vier Personen wird durch die BBB-Gewährträgerversammlung in Kürze erfolgen. Damit ist der Aufsichtsrat der BBB vollständig besetzt.

Dem Aufsichtsrat gehören bereits an:
  • Senator Geisel als Vorsitzender des Aufsichtsrats,
  • Klaus Böger, Präsident des Landessportbundes Berlin e. V., sowie für die Arbeitnehmerseite
  • Ina Hagen, stellvertretende Personalratsvorsitzende, und
  • Astrid Westhoff, Tarifkoordinatorin ver.di.

Des Weiteren hat der Senat die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres, zum Mitglied der Gewährträgerversammlung bestellt.

Der Gewährträgerversammlung der BBB gehören damit an:
  • Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen als Vorsitzender,
  • Staatsekretär Christian Gaebler, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, und
  • Senatorin Scheeres.

Die Gewährträgerversammlung beschließt u. a. über die Genehmigung des Jahresabschlusses, die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats und die Bestellung der Abschlussprüfer bei den BBB.