Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller: „Erfolgsgeschichte von ‚Toni Erdmann‘ geht weiter“

Pressemitteilung vom 06.01.2017

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat der Regisseurin Maren Ade und der Berliner Produktionsfirma Komplizen Film für die Vergabe der Golden Globes am kommenden Sonntag, 8. Januar 2017, in Beverly Hills alles Gute gewünscht. Der vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderte Film „Toni Erdmann“ war im Dezember für den Golden Globe in der Kategorie „Bester nicht-englischsprachiger Film“ nominiert worden.

Müller: „Der Film ‚Toni Erdmann‘ ist bereits jetzt eine cineastische Erfolgsgeschichte ‚Made in Berlin‘. Ich bin sicher, diese Erfolgsgeschichte wird weitergehen. Zunächst drücke ich allen, die an ‚Toni Erdmann‘ gearbeitet haben, für die Golden-Globe-Nacht am Wochenende in Beverly Hills die Daumen, dass es mit diesem wichtigen Preis klappt. Schon die Nominierung hat gezeigt, dass Berlin als Kinometropole und als Produktionsstandort weltweit großes Ansehen genießt.“

Die Produktion „Toni Erdmann“ hatte im vorigen Jahr insgesamt fünf European Film Awards gewonnen und ist außerdem im Rennen um den Oscar in der Kategorie „nicht englisch-sprachiger Film“.