Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller übergibt dem Filmproduzenten Thomas Kufus Bundesverdienstkreuz

Pressemitteilung vom 22.09.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, händigt dem Filmproduzenten Thomas Kufus am Freitag, 23. September 2016, um 14.00 Uhr in seinem Amtszimmer das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus (Bild-Termin). Die Übergabe erfolgt im Auftrag des Bundespräsidenten.

Müller: „Thomas Kufus‘ Leistungen als Film- und Fernsehproduzent stehen dafür, dass sich Ideenreichtum, Initiative, künstlerische Qualität und intellektueller Anspruch auch in dieser Branche nach wie vor auszahlen. Als Gründer von ‚Zero Film‘ bzw. später dann der ‚zero one film GmbH‘ mit Sitz in unserer Stadt hat Kufus mit mehr als 80 oft preisgekrönten Dokumentarfilmen, -serien und Spielfilmen substanzielle Beiträge zur Profilierung Berlins als internationale Film- und TV-Metropole geleistet. Damit hat Thomas Kufus Herausragendes geleistet. Unsere Stadt verdankt ihm viel, darunter auch die international Aufsehen erregende Echtzeit-Dokumentation ‚24 h Berlin‘. Damit hat Kufus Maßstäbe für das Fernsehen des 21. Jahrhunderts gesetzt. Ihn zeichnet ferner ein umfangreiches ehrenamtliches Engagement aus, das er der Zukunftsentwicklung der Filmkunst unseres Landes widmet. Darunter ist besonders der Vorstandsvorsitz der Deutschen Filmakademie zu nennen, den Kufus von 2009 bis 2015 bekleidet hat.“