Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller beglückwünscht Marianne Buggenhagen zur Silbermedaille

Pressemitteilung vom 19.09.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat der Berliner Leichtathletin Marianne Buggenhagen zur Silbermedaille im Diskuswerfen bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro gratuliert.

Müller: „Ich beglückwünsche Marianne Buggenhagen zum Gewinn der Silbermedaille im Diskuswurf und freue mich mit der Sportmetropole Berlin über diese großartige Leistung zum Abschluss ihrer einzigartigen sportlichen Karriere. Diese bemerkenswerte Frau hat ein Leben für den Sport gelebt und hat sich niemals von Rückschlägen unterkriegen lassen. Für viele Menschen nicht nur im Sport ist sie deshalb ein großes Vorbild. Bis zuletzt ist sie für weit jüngere Athletinnen eine ernste Konkurrentin geblieben. Das ist eine Leistung, die ihresgleichen sucht. Die Sportmetropole Berlin dankt Marianne Buggenhagen für alles, was sie für den Sport und vor allem für den sportlichen Nachwuchs in unserer Stadt getan hat.“

Buggenhagen ist seit 1994 Trägerin des Verdienstordens des Landes Berlin. Die 63 Jahre alte Sportlerin hatte am Samstag für 24,56 Meter Silber gewonnen. Es ihre 14. Paralympics-Medaille seit 1992. Buggenhagen hatte in Rio ihr Karriereende erklärt.