Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Personelle Änderungen im Landesausschuss für Berufsbildung

Pressemitteilung vom 06.09.2016

Aus der Sitzung des Senats am 6. September 2016:

Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat,
personelle Veränderungen im Landesausschuss für Berufsbildung (LAB) beschlossen.

Neu gehören dem LAB nun Sascha Hahn, IG Metall – Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen, und Nicole Hesse, IG Bau – Bezirksverband Berlin, als stellvertretende Mitglieder für die Beauftragten der Arbeitnehmer an. Kathrin Pabst, Hotel- und Gaststättenverband e.V., wurde neu als stellvertretendes Mitglied der Beauftragten der Arbeitgeber im LAB berufen.

Für die Beauftragten der Obersten Landesbehörden wurden Stefan Platzek, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, und Renate Irps, Senatsverwaltung Arbeit, Integration und Frauen, als Mitglieder sowie Christine Rast und Regina Ebel, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, und Kirstin Skaruppe, Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, als stellvertretende Mitglieder neu berufen.

Aus dem LAB abberufen wurden Fritzi Matthies und Janosch Tillmann als stellvertretende Mitglieder der Arbeitnehmerseite und Gerrit Buchhorn als stellvertretendes Mitglied der Arbeitgeberseite. Susanne Krusch scheidet als Vertreterin der Arbeitgeber aus. Hier ist noch keine Neubenennung erfolgt.