Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller zum 60-jährigen Bestehen des Kinderschutzbunds Berlin

Pressemitteilung vom 23.06.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Das Landesverband Berlin des Deutschen Kinderschutzbundes feiert sein 60-jähriges Bestehen am 24. Juni 2016 (Wort-Bild-Termin, 18.00 Uhr, Atze-Musiktheater, Luxemburger Straße 20, 13353 Berlin; Anmeldung erforderlich unter info@kinderschutzbund-berlin.de). Der Regierende Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, spricht auf der Veranstaltung ein Grußwort.

Müller vorab: „Das 60-jährige Jubiläum des Berliner Kinderschutzbundes ist Anlass, dem Verband und seinen vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und nicht zuletzt den Mitgliedern zu danken. Unsere Kinder sind unsere Zukunft, und das gilt für alle Kinder. Wir dürfen kein einziges zurücklassen. Das ist das Grundanliegen des Kinderschutzbundes und auch des Berliner Senats und seiner Politik. In diesem Sinne sind wir seit jeher Partner, und der Senat hat die Arbeit des Verbands immer unterstützt. Gerade bei aktuell auftretenden Problemen hat der Kinderschutzbund immer wieder ohne Zögern Hilfe geleistet, zuletzt in seinem Engagement für geflüchtete Kinder. Unsere Stadt setzt auch in Zukunft auf die wichtige Arbeit dieses verdienstvollen Verbands.“

Der Berliner Kinderschutzbund wurde 1956 gegründet. Zielsetzung damals war es, zu verhindern, dass Kinder insbesondere durch Misshandlung in ihrer Entwicklung gefährdet werden. Schwerpunkte der Arbeit sind bis heute die Themen „Gewalt gegen Kinder“ und „Kinderarmut“. Weitere Informationen auf der Internetseite des Landesverbands http://www.kinderschutzbund-berlin.de.