Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Bericht über Aufteilung und Verwendung der Mittel für den Karneval der Kulturen 2015

Pressemitteilung vom 24.05.2016

Aus der Sitzung des Senats am 24. Mai 2016:

Der Senat hat heute auf Vorlage der Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, einen Bericht an das Abgeordnetenhaus über die finanzielle Förderung für den Karneval der Kulturen 2015 beschlossen.

Der Karneval der Kulturen findet seit 1996 jährlich statt. Im vergangenen Jahr kamen am Pfingstwochenende rund 1,5 Mio. Besucherinnen und Besucher zu Straßenfest und Umzug. Die Kulturprojekte Berlin GmbH war 2015 mit der Durchführung des Karnevals der Kulturen beauftragt. 62 Gruppen nahmen teil und konnten mit insgesamt 70.000 € aus einem Gruppenfonds zur Beschaffung von Materialien etc. dabei unterstützt werden, ihr künstlerisches Potenzial zu entfalten.

Von rund 1.285.000 Mio. €, die der Karneval 2015 gekostet hat, trug das Land Berlin im Rahmen von Zuwendungen 717.160 €. Damit beliefen sich die Zuwendungen auf 253.000 € weniger als geplant. Eigene Einnahmen konnte das Projekt in Höhe von rund 567.900 € erzielen. Damit betrug der Anteil eigener Einnahmen an den Gesamtkosten im Jahr 2015 rund 45 Prozent. Er soll künftig durch Standmieten, Spenden, Sponsoring etc. weiter gesteigert werden.

Größte Ausgabeposten beim Karneval der Kulturen sind die technische Leitung des Straßenumzugs und des Straßenfestes, die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen und Sicherheitsdienste, die Verkehrssicherung sowie die Abfallentsorgung. Allein die Ausgaben dafür, ergänzt um weitere kleinere sonstige Dienstleistungen, beliefen sich auf ca. 690.000 €.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH hat den Verwendungsnachweis fristgerecht eingereicht. Dieser wird nun in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen im Detail geprüft.