Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller am 29. April auf Tour zum Thema „Smart City Berlin“

Pressemitteilung vom 26.04.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller, wird sich am Freitag, den 29. April 2016, auf eine Tour zum Thema „Smart City Berlin“ begeben. Sie ist Teil einer Reihe von Wirtschaftsterminen in den kommenden Wochen, in denen er sich unter dem Motto „Vom Startup bis zum Weltmarktführer“ einen Überblick über den Innovations- und Wirtschaftsstandort Berlin verschafft.

Die Tour beginnt um 9.20 Uhr beim Unternehmen HERE Deutschland in der Invalidenstraße 116 in 10115 Berlin. (Wort-Bild-Termin). Die in Berlin gegründete Firma mit 800 Mitarbeitern allein in der Hauptstadt produziert seit 1999 hochpräzises digitales Kartenmaterial für Navigationssysteme.

Um ca. 10.20 Uhr besucht Müller die Firma BigRep in der Gneisenaustraße 66, 10961 Berlin. (Wort-Bild-Termin) Das Unternehmen produziert die weltweit größten serienmäßig hergestellten 3D-Drucker. Für ihre Verdienste in Sachen Produktdesign erhielt BigRep den Deutschen Design Award 2016.

Gegen 11.30 Uhr ist der Regierende Bürgermeister zu Gast bei eMio auf dem Euref-Gelände in der Torgauer Straße 12-15 in 10829 Berlin (Wort-Bild-Termin). Das 2015 gegründete Start-up-Unternehmen verleiht nach dem Vorbild von Kurzzeit-Autovermietungen Elektroroller in Berlin.

Um 12.30 Uhr ist Müller bei der Inbetriebnahme des neuen Blockheizkraftwerkes des Martin-Luther-Krankenhauses in der Caspar-Theyß-Straße 27 in 14193 Berlin (Wort-Bild-Termin). Das Kraftwerk ermöglicht es dem Krankenhaus, einen Großteil des Bedarfs an Strom und Wärme selbständig zu produzieren.

Achtung, Redaktionen: Die Tour kann von Vertreterinnen und Vertretern der Medien begleitet werden. Die Teilnahme ist auch an einzelnen Standorten möglich. Die Zeitangaben sind nicht verbindlich, sie geben lediglich eine Orientierung für die Disposition. Einen Bustransfer zu den einzelnen Stationen bietet das Senatspresseamt bei Bedarf an. Für die Teilnahme ist aus organisatorischen Gründen eine schriftliche Anmeldung beim Presse- und Informationsamt des Landes Berlin bis Donnerstag, 28. April 2016, 14.00 Uhr erforderlich. Bitte schicken Sie eine E-Mail an presse-information@senatskanzlei.berlin.de oder ein Fax an die Nummer (030) 9026 2418 mit Ihrem Namen, Ihrer Funktion (Print, TV, Foto) und der Station bzw. den Stationen, die Sie wahrnehmen möchten. Vergessen Sie bitte auf keinen Fall, Ihre Telefonnummer anzugeben.

Falls Sie den Bustransfer vom Berliner Rathaus (Abfahrt ca. 08.45 Uhr, Jüdenstraße 1, 10178 Berlin) zu den einzelnen Stationen wahrnehmen möchten, vermerken Sie dies bitte auf der Anmeldung. Der Bus kehrt nach Abschluss des Besuchs gegen 14.00 Uhr zum Berliner Rathaus zurück.