Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller beglückwünscht Schlesinger zur Wahl als neue rbb-Intendantin

Pressemitteilung vom 08.04.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat der gestern gewählten Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb), Patricia Schlesinger, zu ihrem neuen Amt gratuliert.

Müller: „Mein Glückwunsch gilt der neuen Intendantin des rbb, zugleich unserer gemeinsamen Landesrundfunkanstalt und den weit mehr als 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der Rundfunkrat hat mit Frau Schlesinger eine gute Wahl getroffen. Ebenso wie die langjährige Intendantin Dagmar Reim, der im Übrigen mein Dank für die hervorragende Arbeit gilt, bringt Frau Schlesinger einen ARD-Hintergrund und insbesondere NDR-Erfahrungen mit. Der rbb ist ein gut aufgestelltes Haus, aber natürlich steht auch der rbb – wie die klassischen Medien insgesamt – angesichts des digitalen Zeitalters vor großen Herausforderungen. Es gilt, das traditionsverbundene Publikum zu halten, aber auch das neue Berlin, die vielen jungen Menschen aus aller Welt und nicht zuletzt diejenigen, die zu uns gekommen sind, um in Frieden und Sicherheit eine neue Zukunft zu finden, im Rahmen des öffentlich-rechtlichen Senderauftrags für die Programme des rbb zu gewinnen.”

Der Regierende Bürgermeister weiter: „Ich bin sicher, dass auch unter der neuen Chefin weiterhin journalistische Qualität der zentrale Maßstab der Arbeit des rbb bleiben wird. In Zukunft kommt es darauf an, den Aufgabenstellungen der wachsenden Stadt und ihrer internationalen Bevölkerung noch besser gerecht zu werden”