Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller gratuliert Union zum 50. Jubiläum

Pressemitteilung vom 19.01.2016

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat den Berliner Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin zum 50. Jubiläum beglückwünscht. Union begeht den Geburtstag morgen mit einer Veranstaltung im Velodrom, bei der der Regierende Bürgermeister ein Grußwort spricht.

Müller vorab: „Der 1. FC Union ist ein Stück Berliner Fußball-Geschichte und ein Verein ganz eigener Prägung. Union ist der zweitgrößte Verein unserer Stadt, und der Schlachtruf ‚Eisern!‘ steht für eine verschworene Gemeinschaft von Anhängerinnen und Anhängern weit über die Grenzen Köpenicks hinaus. Welcher Verein hat schon Fans, die selber Hand anlegen und das Stadion mit harter Arbeit selber sanieren? Einzigartig ist das Kult gewordene Weihnachtssingen im Stadion, zu dem die Massen strömen wie zu einer Spitzenpartie. Die Sportstadt Berlin hat Union vieles zu verdanken, vor allem ein außergewöhnliches Vorbild an Treue und Begeisterung für den eigenen Verein. Ich wünsche Union und dem Team viel Erfolg für die Saison und auf dem weiteren Weg nach oben. Herzlichen Glückwunsch, Union!“

Der Verein 1. FC Union wurde am 20. Januar 1966 gegründet.