Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Habilitation bleibt weiter Regelberufungsvoraussetzung für Professuren

Pressemitteilung vom 20.10.2015

Aus der Sitzung des Senats am 20. Oktober 2015:

Habilitationen sollen auch weiterhin – neben der Juniorprofessur – als Regelberufungsvoraussetzung für eine Professur gelten. Die bisherige Regelung soll bis zum 31. Dezember 2020 verlängert werden. Der Senat hat heute dazu beschlossen, den Gesetzentwurf zur Änderung des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) beim Abgeordnetenhaus einzubringen.

Die Übergangsregelung soll verlängert werden, weil sich die Juniorprofessur als Qualifikationsweg für eine W2- oder W3-Professur bisher nicht in dem Maße durchgesetzt hat, wie man erwartet hatte. Das zeigen auch die Berufungsverfahren der jüngeren Vergangenheit.