Müller dankt Daniel und Stefanie Wall für ihr Berlin-Engagement

Pressemitteilung vom 30.09.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Heute wurde bekannt, dass die langjährige Geschäftsführung des ehemalig reinen Familienunternehmens Wall AG mit Sitz in Berlin das Unternehmen verlassen wird. Dazu der Regierende Bürgermeister Michael Müller:

„Die Wall AG ist seit mehr als 30 Jahren nicht nur mit ihrem Unternehmenssitz der Stadt eng verbunden sowie ein bedeutender Arbeitgeber und wichtiger Dienstleister in und für Berlin. Die Wall AG hat sich darüber hinaus, vor allem mit Daniel und Stefanie Wall an der Spitze des Unternehmens, immer auch als Teil der Berliner Stadtgesellschaft gesehen. Über das rein unternehmerische Handeln hinaus haben sie sich aktiv in gesellschaftlichen Debatten eingebracht und als Ansprechpartner auch für soziale Initiativen gesehen – ob als Brunnensponsor, als Partner für die Olympiabewerbung, für die Verkehrsrücksichtskampagne, mit Aktivitäten z.B. gegen Fremdenfeindlichkeit im Zuge der Anschläge auf Charlie Hebdo oder gemeinsam mit ‚I am Jonny‘. Für diesen Anspruch über die Dienstleistung als Stadtmöblierer und Außenwerber hinaus haben sich Daniel und Stefanie Wall immer engagiert, sie haben viele der Aktivitäten ermöglicht und getragen. Dafür danke ich herzlich.

Die Wall AG bleibt ein wichtiger Arbeitgeber und Dienstleister für Berlin und wir hoffen, dass sich auch in Zukunft die Wall AG als Berliner Unternehmen in besonderer Weise der Stadt verbunden fühlt.“