Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Müller gibt Emmy-Empfang – Achtung, Anmeldung erforderlich

Pressemitteilung vom 19.06.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, gibt am Donnerstag, 25. Juni 2015, um 20.00 Uhr einen Empfang im Rahmen der Semi-Final Round of Judging für den International Emmy Award im China-Club (Wort-Bild-Termin; Behrenstraße 72, 10117 Berlin – begrenzte Berichterstattung). Müller spricht ein Grußwort vor den rund 200 geladenen Gästen, zu denen auch die rund 50köpfige Jury gehört. Mit dabei sind die Initiatorinnen Prof. Regina Ziegler und Tanja Ziegler (Ziegler Film) sowie Michael Smeaton (FFP New Media).

Müller: „Bereits zum dritten Mal findet 2015 die Semi-Final Round of Judging für den International Emmy Award in der internationalen Film- und Medienmetropole Berlin statt. Diesen Erfolg verdankt unsere Stadt dem großen Engagement der Berliner Produzentin Regina Ziegler und ihrem Team. Persönlichkeiten wie die begeisterte Film- und Kinofreundin Regina Ziegler sind der Motor des Erfolgs unserer Metropole als Filmstadt.“

Der „International Emmy Award“ ist der bedeutendste internationale Fernsehpreis. Damit werden in mehreren Kategorien die besten TV-Produktionen ausgezeichnet, die außerhalb der USA entstanden sind. Die Auswahl erfolgt in insgesamt drei Juryrunden, die in Räumen des Berliner Rathauses beraten. Zur Halbfinalrunde sind rund 50 Vertreterinnen und Vertreter der Fernsehwirtschaft aus dem In- und Ausland in der deutschen Hauptstadt, um die eingereichten Produktionen zu sichten, zu beurteilen und zu nominieren.

Für diesen Wort-Bild-Termin ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten begrenzte Berichterstattung vorgesehen. Deshalb ist eine Anmeldung bis zum 24. Juni 2015, 12.00 Uhr, beim Presse- und Informationsamt des Landes Berlin mit Angabe des Namens, des Mediums sowie der Art der Berichterstattung (TV, Bild, Text) erforderlich. Die Anmeldung übermitteln Sie uns bitte formlos schriftlich per Mail an presse-information@senatskanzlei.berlin.de. Der Zugang erfolgt vor Ort ausschließlich unter Vorlage unserer Ihnen zugegangenen Bestätigungsmail sowie Ihres gültigen Presseausweises. Ohne diese beiden Unterlagen ist kein Zugang für Medienvertreter möglich. Nicht berücksichtigte Interessentinnen und Interessenten werden rechtzeitig per Mail informiert.