Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Kirchentag 2017 in Berlin: Müller zur Staffelstab-Übergabe in Stuttgart

Pressemitteilung vom 05.06.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, besucht morgen, Sonnabend, 6. Juni 2015, den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart. Auf dem „Forum Reformation“ (Schillerplatz) wird Müller um 12.00 Uhr nach einem Statement den „Staffelstab“ von Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn übernehmen.

Müller: „Berlin freut sich schon jetzt darauf, 2017 Gastgeberstadt für den Deutschen Evangelischen Kirchentag zu sein. Das feierliche Übergabe-Zeremoniell des Staffelstabs und der Kirchentagsfahne an die nächste Gastgeberstadt macht zum Ende des Kirchentags deutlich, wo die evangelischen Christinnen und Christen sich das nächste Mal begegnen. Uns ist bewusst, dass dies ein ganz besonderer Kirchentag sein wird, weil er im Jahr des 500. Reformations-Jubiläums stattfinden wird.“ An der Stab- und Fahnenübergabe nehmen ferner die Landesbischöfe Markus Dröge und Frank Otfried July teil.

Der Regierende Bürgermeister weiter: „Kirchentag und Reformationsjubiläum sind 2017 herausragende Termine auch in unserer Stadt. Dieser besondere Kirchentag in Berlin wird international weit ausstrahlende Symbolkraft haben und für viele Menschen Anlass sein, zu uns zu kommen. Ich werde in Stuttgart für unsere Stadt werben.“ Müller wird ab 11 Uhr auf dem „Forum Reformation“ Gespräche u.a. mit der designierten Präsidentin des Kirchentags 2017 in Berlin, Christina Aus der Au, sowie mit Vertreterinnen und Vertretern der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz führen, die in Stuttgart in einem eigenen Zelt über den Kirchentag in Berlin und über das Reformations-Jubiläum informieren.

Informationen zur Berichterstattung vom Kirchentag finden Sie auf der Internetseite des Kirchentags unter https://www.kirchentag.de/service/presse/ansprechpartnerinnen.html. Für die Staffelübergabe auf dem „Forum Reformation“ und für das dort stattfindende Programm ist nach Angaben der Pressezuständigen in Stuttgart keine Akkreditierung erforderlich. Akkreditierungen werden ggf. auch noch kurzfristig erteilt.