Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Schirmherr Müller bittet zum 30. Jubiläum um Unterstützung der Berliner Aids-Hilfe

Pressemitteilung vom 29.05.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, spricht am Montag, 1. Juni 2015, um 19.00 Uhr auf der Jubiläumsveranstaltung zum 30-jährigen Bestehen der Berliner Aids-Hilfe ein Grußwort (Wort-Bild-Termin; Tipi-Zelt, Große Querallee, 10557 Berlin – Anmeldung bei der Aids-Hilfe ist erforderlich per Mail unter jens.petersen@berliner-aidshilfe.de). Müller ist Schirmherr des Jubiläums „30 Jahre Berliner Aids-Hilfe“.

Vorab erklärte der Regierende: „30 Jahre Aids-Hilfe bedeuten 30 Jahre nachhaltiges Engagement für die Betreuung an HIV erkrankter Menschen und 30 Jahre überlebenswichtiger Aufklärungsarbeit. Aids war und ist auch trotz inzwischen immer besserer Behandlungsmöglichkeiten eine hochgefährliche Krankheit. Seit ihrem Ausbruch müssen immer neue Generationen aufgeklärt und informiert werden. Diese Arbeit liegt im Interesse der gesamten Gesellschaft. Die Berliner Aids-Hilfe hat ihre insbesondere im Feld der Pflege Kranker oft menschlich anspruchsvolle Aufgabe über 30 Jahre hinweg kontinuierlich und in hoher Qualität erfüllt.“

Weiter sagte Müller: „Für ihre Arbeit gebührt der Organisation und all denjenigen unser Dank, die die Berliner Aids-Hilfe durch ihren aktiven Einsatz und ihre auch finanzielle Unterstützung gefördert und getragen haben. Diese Unterstützung ist für die Berliner Aids-Hilfe auch in Zukunft unverzichtbar. Als Schirmherr appelliere ich an die Öffentlichkeit, die Berliner Aidshilfe auch künftig zu fördern und allen dort Engagierten helfend zur Seite zu stehen.“

Weitere Informationen zur Berliner Aids-Hilfe finden Sie auf deren Internetseite http://www.berlin-aidshilfe.de.