Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Müller verleiht den Preis „Respekt gewinnt!“

Pressemitteilung vom 15.05.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, wird am Sonnabend, den 16. Mai 2015, um 14.45 Uhr im Berliner Olympiastadion den Preis „Respekt gewinnt!“ des Berliner Ratschlags für Demokratie überreichen. Mit dem Preis wird alljährlich das Engagement für Toleranz, Respekt und Demokratie in der Stadt ausgezeichnet. (Wort-Bild-Termin)

Müller: „Eine weltoffene Metropole wie Berlin kann nur im Zeichen der Toleranz gedeihen. Ob in Schulen, Verbänden, am Arbeitsplatz oder im Sportverein: Berlinerinnen und Berliner engagieren sich in unzähligen Projekten und Initiativen für Weltoffenheit, Respekt und Demokratie. Ich freue mich, dass alljährlich Projekte und Initiativen geehrt werden, die sich für Demokratie, für Vielfalt und für Respekt einsetzen. Dieses breite Bündnis der demokratischen, bürgerlichen und zivilen Gesellschaft wirbt für die zentralen Merkmale der demokratischen Stadtkultur in Berlin und setzt sichtbare Zeichen im Alltag.“

Seit 2009 schreibt der Berliner Ratschlag für Demokratie den Projektwettbewerb “Respekt gewinnt!” aus. Alle Berlinerinnen und Berliner sind aufgerufen, sich für ein weltoffenes Berlin und für eine Kultur des Respekts im Alltag zu engagieren und eigene Aktionen einzusenden. Mit dem Wettbewerb will der Berliner Ratschlag, der 2008 von Berliner Persönlichkeiten und Vertreterinnen und Vertretern großer gesellschaftlicher Gruppen gegründet worden ist, dazu beitragen, demokratische Haltungen zu stärken und Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus zu ächten.