Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Müller zu UN-Habitat-Vorbereitungskonferenz in Nairobi

Pressemitteilung vom 10.04.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, reist vom 13. bis zum 15. April 2015 zur 2. Vorbereitungskonferenz für Habitat III nach Nairobi. Der Regierende Bürgermeister nimmt als Co-Präsident und Habitat-III-Sprecher des aus 139 Metropolstädten- und -regionen bestehenden weltweiten Metropolis-Netzwerks an der Konferenz teil. UN-Habitat ist die Kurzbezeichnung für das Programm der Vereinten Nationen für Siedlungen. Die kenianische Hauptstadt ist Sitz der Habitat-Organisation.

Müller: „Diese international wichtige Aufgabe wahrzunehmen, ist eine große Verantwortung und zugleich Ausdruck des Vertrauens, das die Metropole Berlin international genießt. Es erscheint paradox, dass die Welt einen rapiden Verstädterungsprozess erlebt, dass aber die Städte in den Gremien der Vereinten Nationen gar keine eigene Stimme haben. Die Metropolen dürfen und auch Berlin darf nicht abwarten, was die UN-Staaten zur Zukunft der Städte beschließen, sondern wir müssen selber diesen Prozess mitgestalten.“

Berlin und seine Geschichte zeige, so der Regierende Bürgermeister weiter, wie eng städtische und internationale Entwicklung miteinander verknüpft sind: „Die auf ihre Internationalität hin orientierte Metropole Berlin kann von der Diskussion darüber, was Nachhaltigkeit für Metropolen weltweit bedeutet, nur profitieren. Wir haben vieles einzubringen, aber die wachsende Stadt wird hier auch viel gewinnen.“

Müller nimmt am 14. April 2015 beginnend mit der Eröffnung an der Konferenz im UN-Komplex in Nairobi teil. Der Regierende Bürgermeister wird an diesem Tag auf der Konferenz sprechen. An beiden Tagen sind u.a. bilaterale Gespräche mit Amtskollegen sowie weitere Begegnungen in Kenias Hauptstadt vorgesehen.

Der als Habitat III bezeichnete dritte Weltsiedlungsgipfel der Vereinten Nationen findet im Oktober 2016 in Quito (Ecuador) statt und befasst sich mit Wohnungswesen und Nachhaltiger Stadtentwicklung. Im Vorfeld finden insgesamt drei Vorbereitungskonferenzen statt. Die Nummerierungen beziehen sich auf die Weltsiedlungsgipfel: Habitat I fand 1976 in Vancouver statt und behandelte Fragen der Wohnungsversorgung. Habitat II beschäftigte sich 1996 in Istanbul mit dem Thema Verstädterung.