Mitglieder im Landesausschuss für Berufsbildung berufen

Pressemitteilung vom 10.02.2015

Aus der Sitzung des Senats am 10. Februar 2015:

Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, Mitglieder und stellvertretende Mitglieder im Landesausschuss für Berufsbildung (LAB) für die Dauer von vier Jahren berufen.

Nach dem Berufsbildungsgesetz berät der Landesausschuss für Berufsbildung die Landesregierung in Fragen der Berufsbildung. Seine interdisziplinäre Zusammensetzung soll dabei den Erfahrungsaustausch und die Konsensbildung aller im Bereich der beruflichen Bildung Verantwortlichen unterstützen.

Dem Landesausschuss für Berufsbildung (LAB) gehören in seiner zwölften Amtsperiode folgende Mitglieder an:
• für die Beauftragten der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen Daniel Wucherpfennig (DGB), Gabi Lips (ver.di), Robert Spiller (BCE), Christina Kunz (OSZ Lotis), Constantin Borchelt (IG Metall), Christin Richter (DGB);
• für die Beauftragten der Arbeitgeber Dr.Thilo Pahl (IHK Berlin), Ulrich Wiegand (HwK Berlin), Alexander Schirp (UVB), Wolfgang Wehmeier (Verband der Freien Berufe in Berlin), Martin Stöckmann (Siemens AG), Sabine Krusch (Karstadt Warenhaus GmbH Berlin);
• für die Beauftragten der obersten Landesbehörden Uwe Schulz-Hofen und Margrit Zauner (Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen), Dagmar Kuhlich, Ralf Jahnke und Sabine Schmidt (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft), Birgit Leverenz (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung).

Stellvertretende Mitglieder des Landesausschusses für Berufsbildung sind:
• für die Beauftragten der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen Gordon Günther (ver.di), Manuela Libbe (NGG Ost), Janosch Tillmann (GEW), Fritzi Matthies (IG Metall), Stefan Radtke und Ines Rohde (HJAV Berlin);
• für die Beauftragten der Arbeitgeber Karin Blümke (Daimler AG), Julia Gustavus (Maler- und Lackiererinnung Berlin), Gerrit Buchhorn (Hotel- und Gaststättenverband Berlin), Alexander Schüffner (Steuerberaterkammer Berlin), Dr. Gerhard Schauer (Bayer AG), Anselm Lotz (Carparts- und Promotor GmbH;
• für die Beauftragten der obersten Landesbehörden Sebastian Fischer und Bärbel Richter (Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen), Angela Hesse, Dr. Ulrich Raiser und Nicole Verdenhalven (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft); Katja Kunze (Senatsverwaltung für Finanzen).