Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Wowereit zur Eröffnung des World Health Summits: „Gipfel unterstreicht Berlins Rang als Wissenschaftsmetropole“

Pressemitteilung vom 20.10.2014

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, erklärt anlässlich der Eröffnung des 6. World Health Summits: „Der Weltgesundheitsgipfel unterstreicht einmal mehr Berlins Rang als Wissenschaftsmetropole und als Hauptstadt der Gesundheitswirtschaft. Gerade vor dem Hintergrund der Ebola-Epidemie ist die Konferenz wichtiger denn je. Denn sie kann nur in einem engen Austausch aller Experten und im Geist der internationalen Kooperation bewältigt werden. Als Ort des Dialogs, als Kongress- und Konferenzstandort sowie als Wissenschaftszentrum ist Berlin in besonderer Weise für diesen Gipfel geeignet. “

Einzigartig in Berlin ist die Konzentration von zahlreichen großen Forschungseinrichtungen und Universitäten mit Forschungsschwerpunkten zu Life Sciences. Dazu zählen international renommierte Einrichtungen wie die Charité, Europas größtes Universitätsklinikum, das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, das Institut für Mikro- und Medizintechnik der TU Berlin, das Deutsche Rheumaforschungszentrum und das Deutsche Herzzentrum Berlin.

Die Gesundheitsbranche ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Hauptstadtregion und verzeichnet ein überdurchschnittliches Wachstum. Die Hauptstadt ist mit über 280 Medizintechnik- und 230 Biotechnologiefirmen, 30 Pharmaunternehmen und 132 Kliniken einer der wichtigsten Life Science-Standorte Deutschlands und eines der führenden Bio-Zentren Europas. Etwa 313.700 Menschen arbeiten in der Gesundheitswirtschaft.