Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Arbeitslosenzahl unter 200.000 – Wowereit: „Berlins Aufschwung wirkt sich aus“

Pressemitteilung vom 30.09.2014

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, sieht in der Unterschreitung der Zahl von 200.000 Arbeitslosen auf dem Berliner Arbeitsmarkt im zu Ende gehenden September ein positives Zeichen für die Wirtschaftsentwicklung der Hauptstadt insgesamt.

Wowereit: „198.000 Menschen sind in Berlin immer noch ohne Arbeit. Jede und jeder einzelne von ihnen ist zu viel. Aber dennoch zeigt der Rückgang der Beschäftigungslosigkeit trotz anhaltender Zuwanderung nach Berlin, dass die Richtung der Berliner Wirtschaft- und Arbeitsmarktpolitik stimmt. Der Aufschwung in unserer Stadt wirkt sich auch auf dem Arbeitsmarkt positiv aus. Nachdem 2013 erstmals im November die 200 000er-Grenze unterschritten worden war, registrieren wir 2014 eine weitere Verbesserung auf dem Berliner Arbeitsmarkt. Jetzt kommt es darauf an, diese Entwicklung zu stabilisieren und nach Möglichkeit sie weiter zu beschleunigen.“

Der Regierende Bürgermeister: „Auch in Zukunft wird die Schaffung attraktiver und perspektivreicher Arbeitsplätze in Berlin für den Senat hohe Priorität haben. Das liegt im Interesse der Bürgerinnen und Bürger.“

198.000 Menschen waren laut Regionaldirektion der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit im September arbeitslos gemeldet. Das sind 6042 weniger als im Vormonat und 6534 weniger als im Vorjahresmonat. Die Septemberquote liegt bei 10,8 Prozent, also 0,3 Prozentpunkte unter der Augustquote und ein halbes Prozent unter der Quote vom September 2013.