Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Wowereit zur neuen Dauerausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Pressemitteilung vom 30.06.2014

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, spricht am Dienstag, 1. Juli 2014, um 10.50 Uhr ein Grußwort zur Eröffnung der neuen Dauerausstellung in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Wort-Bild-Termin; Hotel Maritim, Saal Berlin, Stauffenbergstraße 26, 10785 Berlin. Die Frist für die Akkreditierung bei der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Dorothea Strube, Tel. [030] 26 99 50-24 oder Mail presse@gdw-berlin.de ist abgelaufen). Nach dem Regierenden Bürgermeister spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Wowereit vorab: „Die Darstellung des Widerstands gegen NS-Diktatur und gegen menschenverachtenden Terror in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand dient der Bekämpfung rechtsextremer Tendenzen. So wird vor allem jungen Menschen vermittelt, wie wichtig es ist, tagtäglich engagiert für Freiheit und Demokratie einzutreten. Der Bendlerblock ist ein authentischer historischer Ausstellungsort, und die dortige Ausstellung zum deutschen Widerstand gehört zu den besonders wichtigen und besonders eindrucksvollen Ausstellungen zur Zeit des Nationalsozialismus. Deshalb ist die Neugestaltung nicht zuletzt unter Nutzung der neuen technischen Möglichkeiten ein verdienstvolles Unternehmen, das wesentlich dazu beiträgt, dass das Haus seine Aufgaben auch künftig erfolgreich wahrnehmen kann.“