Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Wowereit: Erstes „east forum“ unterstreicht Rolle Berlins als europäische Wirtschaftsdrehscheibe

Pressemitteilung vom 17.04.2013

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat das erste „east forum Berlin“, das heute und morgen in der deutschen Hauptstadt zusammenkommt, als Ausdruck für die immer wichtigere „Rolle Berlins als europäische Wirtschaftsdrehscheibe“ bezeichnet. UniCredit, Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und Land Berlin veranstalten das Forum als Ort des Austauschs zwischen Politik und Wirtschaft aus Ost und West.

Wowereit: „Berlins zunehmende Wirtschaftskraft, das spezifische Innovationspotenzial unserer Stadt, das aus der engen Kooperation von Wissenschaft und Forschung mit der Industrie resultiert, und nicht zuletzt die Lage an der ehemaligen Nahtstelle zwischen Ost und West prädestinieren Berlin als Ort des internationalen Austauschs. Die Idee, langfristig einen einheitlichen Wirtschaftsraum zu entwickeln, der von Portugal bis nach Sibirien reicht, ist faszinierend und eröffnet auch für die Berliner Wirtschaft hochattraktive Zukunftsperspektiven.“ Er danke, sagte Wowereit weiter, den Initiatoren der Veranstaltung für ihr intensives Engagement.

Der Regierende Bürgermeister wird die Gäste des Forums heute auf der Eröffnungsveranstaltung neben Giuseppe Vita, dem Vorsitzenden des Verwaltungsrats der UniCredit und Aufsichtsratsvorsitzenden von Axel Springer, und dem Vorsitzenden des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, Eckhard Cordes, begrüßen ( Wort-Bild-Termin – 19.30 Uhr , Deutsches Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin). Detaillierte Informationen finden Sie auf der Internetseite http://www.eastforum-berlin.de/en (englisch).

- – - -