Wowereit: „Abriss erscheint als nicht notwendig“ Regierender Bürgermeister setzt sich für Erhalt der East Side Gallery ein und kündigt Vermittlung an

Pressemitteilung vom 04.03.2013

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, erklärt zur Diskussion um die East Side Gallery: „Der am Freitag begonnene Abriss eines Teils der East Side Gallery erscheint als nicht notwendig. Entsprechend müssen Alternativen zur Erschließung der an der Spree gelegenen Grundstücke gefunden werden. Die Abrisserlaubnis ist in Verantwortung des Bezirks erlassen worden. Ich setze mich für den Erhalt des Mauerstücks ein. Deshalb werden wir uns vermittelnd einschalten. Am Dienstag wird sich auch der Senat mit dem Thema befassen.“

- – -