Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit beglückwünscht Berliner Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller zum 60. Geburtstag

Pressemitteilung vom 16.08.2013

Sperrfrist: 17. August 2013, 5 Uhr
(frei für Sonnabend-Ausgaben)

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat der Berliner Nobelpreisträgerin Herta Müller zu ihrem 60. Geburtstag am 17. August 2013 gratuliert. Müller lebt seit ihrer Emigration aus Rumänien in der Hauptstadt und wurde 2009 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Wowereit: „Herta Müller ist eine bedeutende Berliner Künstlerin, die uns alle mit ihrem künstlerischen Schaffen bereichert. Ihre Werke sind weit über unsere liberale und kreative Kulturmetropole hinaus zu einem Markenzeichen geworden. Heute beglückwünscht die Literaturstadt Berlin ihre schreibende Mitbürgerin zu ihrem runden Geburtstag. Berlin hatte Frau Müller und ihr Werk bereits mit seinem Literaturpreis und mit der Heiner-Müller-Gastprofessur geehrt, als die große Schriftstellerin 2009 nicht zuletzt für sie selbst überraschend den Nobelpreis für Literatur bekam.“

Herta Müllers Erstlingswerk „Niederungen“ durfte 1982 in Rumänien nur zensiert erscheinen. Ihr Roman „Atemschaukel“ war 2009 für den Deutschen Buchpreis nominiert und erzählt das Schicksal eines Mannes in einem sowjetischen Arbeitslager. Als Vorlage diente ihr das Erleben ihres Freundes, des Lyrikers und Büchner-Preisträgers Oskar Pastior.

- – -