Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat informiert über Rücklagenbildung bei Berliner Wasserbetrieben:Gewinnrücklage für Geschäftsjahr 2012 beträgt rund 39,2 Mio. €

Pressemitteilung vom 30.07.2013

Aus der Sitzung des Senats am 30. Juli 2013:

Die Gewinnrücklage bei den Berliner Wasserbetrieben (BWB) für das Geschäftsjahr 2012 beträgt 39.206.061 € (2011: 36.412.146 €). Entsprechend ihrer Anteile an den BWB entfallen 19.642.237 € auf das Land Berlin und 19.563.824 € auf die Berlinwasser Holding AG. Das geht aus dem turnusmäßigen Bericht an das Abgeordnetenhaus über die Rücklagenbildung bei den Berliner Wasserbetrieben hervor. Der Bericht wurde heute auf Vorlage der Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer, vom Senat beschlossen.

Die Rücklagenbildung dient der Stärkung des Eigenkapitals der BWB und erfolgt aufgrund einer entsprechenden Vereinbarung zwischen dem Land Berlin und den privaten Anteilseignern der BWB. Die Rücklagen stehen dem Unternehmen für Investitionsmaßnahmen und damit dem Erhalt der Qualität, Leistungsfähigkeit und Effizienz der Wasserver- und Abwasserentsorgung in Berlin zur Verfügung.

– - -