Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Dritter Sponsoringbericht der Berliner Hauptverwaltung

Pressemitteilung vom 02.07.2013

Aus der Sitzung des Senats am 2. Juli 2013:

In den Jahren 2011 und 2012 förderten Sponsoren Aktivitäten des Landes Berlin mit insgesamt 3.240.900 €. Der Hauptteil der Leistungen kam dem Kulturbereich zugute. Das geht aus dem vom Senator für Inneres und Sport, Frank Henkel, vorgelegten dritten Bericht über die Sponsoringleistungen an einzelne Senatsverwaltungen einschließlich Bereich Regierender Bürgermeister – Senatskanzlei – in den Jahren 2011 und 2012 hervor. Diesen Bericht hat der Senat in seiner heutigen Sitzung beschlossen.

In diesem Bericht werden sämtliche Geld-, Sach- und Dienstleistungen privater und öffentlicher Unternehmen in Form von Sponsoring ab 5.000,- € dargestellt. Aufgeführt sind Name des Sponsors, Höhe der finanziellen Zuwendung, Art und Wert der materiellen Zuwendung, Empfänger der Zuwendung sowie gefördertes Projekt bzw. geförderte Veranstaltung. Berlin erstellt seit 2009 alle zwei Jahre Sponsoringberichte: 2009 für das Jahr 2008 und 2011 für die Jahre 2009 und 2010. Die Summe für unterstützte Ressorts betrug 2009/2010 ca. 1.495.000 € – wobei damals allerdings die von der Partner für Berlin GmbH bei Privaten eingeworbenen Geld- und Sachleistungen von jährlich rund 600.000 €, mit denen das Hoffest des Regierenden Bürgermeisters finanziert wird, noch nicht Teil des Sponsoringberichts waren, sondern separat von Berlin Partner veröffentlicht wurden.

Sponsoring liefert in Berlin einen wichtigen Beitrag zur ergänzenden Finanzierung von Aufgaben, deren Wahrnehmung im öffentlichen Interesse liegt, ohne aber zu den staatlichen Hoheitsaufgaben im engeren Sinne zu gehören.

Die Vorlage wird dem Abgeordnetenhaus zur Kenntnisnahme zugeleitet.

- – -