Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Scheeres: Einstellungsverfahren für Lehrkräfte und Erzieher läuft erfolgreich

Pressemitteilung vom 11.06.2013

Senatorin berichtet im Senat über den Verfahrensstand mit Blick auf das kommende Schuljahr

Aus der Sitzung des Senats am 11. Juni 2013:

Bildungssenatorin Sandra Scheeres zieht eine positive Zwischenbilanz der aktuellen Stellenbesetzungsverfahren für Lehrkräfte sowie für Erzieherinnen und Erzieher an den allgemein bildenden Schulen. Über den Verfahrensstand informierte sie heute den Berliner Senat.

Danach sind von insgesamt 1.439 Lehrkräften, die die Senatsbildungsverwaltung Berlin in diesem Jahr einstellt, bereits 922 Lehrerinnen und Lehrer fest an Bord und 283 Lehrkräfte haben bereits ein Einstellungsangebot erhalten. Für die noch zu besetzenden 234 Stellen befinden sich viele Einstellungsvorgänge bereits bei den Beschäftigtenvertretungen, in einigen Berliner Schulen finden auch noch Bewerbergespräche bis zum Schulstart 2013/14 statt. Die Schulen bedienen sich dafür aus einer zentralen Liste mit sogenannten Nachrückern sowie weiteren Bewerberinnen und Bewerbern, die derzeit noch rd. 1.500 Bewerberinnen und Bewerber für den 2. August 2013 mit allen Fächerkombinationen enthält.

Auch für die zentralen Stellenverfahren für fachspezifischen Lehrerbedarf, die die Bildungsverwaltung im Mai durchgeführt hat, ist die Bilanz positiv: Für rund 360 Stellenbedarfe in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern sowie im Fach Englisch konnten bereits 313 Einstellungszusagen ausgesprochen werden. Erstmals hat die Bildungsverwaltung auch ein zentrales Verfahren für sogenannte Quereinsteiger in den Mangelfächern durchgeführt: 24 Quereinsteiger wurden ausgesucht und beginnen zum kommenden Schuljahr ihren berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst. Derzeit befinden sich 134 Quereinsteiger mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern wie auch in Arbeitslehre und den beruflichen Fachrichtungen Sozialpädagogik und technische Informatik im Vorbereitungsdienst. Gut ein Drittel der Bewerberinnen und Bewerber bei den aktuellen Besetzungsverfahren kommt aus anderen Bundesländern.

Die Einstellungsverfahren für die Erzieherkräfte für die ergänzende Förderung und Betreuung an den Schulhorten laufen ebenfalls positiv. Für die berufsbegleitende Ausbildung haben bereits 62 Erzieherinnen und Erzieher eine Einstellungszusage erhalten. Weiterhin sind 149 Erziehrinnen und Erzieher ausgewählt worden. Bei den Personen, die kein Einstellungsangebot erhalten konnten, wird angestrebt, ihnen Angebote aus dem Bereich der Kitaeigenbetriebe zu vermitteln.

Bildungssenatorin Scheeres sagte zum aktuellen Verfahrensstand: „Ich freue mich, dass die Einstellungen so erfolgreich verlaufen. Um den Bedarf bei den Lehrkräften auch in den kommenden Jahren ausreichend abzudecken, habe ich zusätzlich aber auch alle Hebel im Bereich der Ausbildung in Bewegung gesetzt. Dort müssen wir weiter aufstocken, weil der Nachbesetzungsbedarf in den kommenden Jahren weiter steigen wird. Vergangenes Jahr haben wir die Ausbildungsplätze des berufsbegleitenden Vorbereitungsdienstes von 100 auf 200 erhöht. Ziel ist es, auch die Zahl der Berliner Referendariatsplätze von derzeit 2.200 auf 2.700 zu erhöhen.“

- – -