Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat benennt neue Mitglieder für den Vorstand der Stiftung Naturschutz Berlin

Pressemitteilung vom 28.05.2013

Aus der Sitzung des Senats am 28. Mai 2013:

Personeller Wechsel im Vorstand der Stiftung Naturschutz Berlin: Anstelle des bisher amtierenden Vorstandes hat der Senat Dr. Sylvia Ortmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung, Reinhard Dalchow, Pfarrer und Umweltbeauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz i. R., Sylke Freudenthal, Geschäftsführerin der Veolia Stiftung, und Michael Spielmann, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, zu Vorstandsmitgliedern der Stiftung Naturschutz Berlin bestellt. Der Beschluss erfolgte auf Vorschlag von Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Michael Müller.

Der ehrenamtliche Vorstand leitet die Stiftung Naturschutz Berlin und ist insbesondere für die Durchführung von Maßnahmen zur Erreichung des Stiftungszwecks und die Aufstellung des Haushaltsplans zuständig. Die Neubestellung wurde gemäß den rechtlichen Regelungen für die Stiftung Naturschutz Berlin nach Ablauf der Amtszeit der bisherigen Mitglieder erforderlich.

Die Stiftung Naturschutz ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Ziel ist die Förderung des Naturschutzgedankens, etwa durch Öffentlichkeitsarbeit zu stadtökologischen Themen. Sie fördert darüber hinaus finanziell Initiativen von Naturschutzverbänden und Bürgerinitiativen.

- – -