Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Erweiterung des Gebietes von außergewöhnlicher stadtpolitischer Bedeutung in Tegel

Pressemitteilung vom 30.04.2013

Aus der Sitzung des Senats am 30. April 2013:

Das Gebiet von außergewöhnlicher stadtpolitischer Bedeutung, das im Wesentlichen den Bereich des Flughafens Tegel umfasst, soll um einen 250 m langen Abschnitt der Zufahrtsstraße nördlich der General-Ganeval-Brücke erweitert werden. Der Senat hat dazu eine entsprechende Vorlage von Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Michael Müller zur Kenntnis genommen.

Die Nachnutzung des Flughafens Tegel als Ort für Zukunftstechnologien ist ein Schwerpunkt der Berliner Stadtplanung. Er ist Strategieraum für eine innenstadtnahe Wirtschaftsentwicklung, für Forschung und für die Schaffung von modernen Arbeitsplätzen.
Aufgrund der Komplexität der Aufgabe wurde bereits im Juli 2010 die im Flächennutzungsplan festgelegte Flughafenfläche im Einvernehmen mit dem Rat der Bürgermeister zum Gebiet von außergewöhnlicher stadtpolitischer Bedeutung erklärt.

Die Erweiterung dieses Gebietes wurde im Zuge der Konkretisierung der Masterplanung für den zukünftigen Technologiepark notwendig. Durch das Konzept zur verkehrlichen Erschließung des Plangebiets wurde deutlich, dass an der Zufahrtsstraße nördlich der General-Ganeval-Brücke die Ausbildung eines Verkehrsknotens und damit einhergehend ein Umbau des Straßenabschnitts erforderlich wird. Hierfür sollen die entsprechenden planungsrechtlichen Grundlagen geschaffen werden. Die Vorlage wird vor Beschlussfassung durch den Senat nun dem Rat der Bürgermeister zur Stellungnahme unterbreitet.

– - -