Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wolfgang Schäuble feiert 70. Geburtstag – Wowereit gratuliert leidenschaftlichem Parlamentarier und Berlin-Freund

Pressemitteilung vom 17.09.2012

Sperrfrist: 18. September 2012, 05.00 Uhr
(frei für Dienstags-Ausgaben)

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zu dessen 70. Geburtstag am 18. September gratuliert und seine Verdienste für Berlin gewürdigt. Schäuble gehöre zu jenen Politikern, die das Fundament für die Wiedervereinigung Deutschlands und Berlins gelegt haben, schrieb Wowereit in einem Glückwunschbrief an den CDU-Politiker.

Der Regierende Bürgermeister dankte dem Bundesfinanzminister für seine Leistungen in den unterschiedlichsten Ämtern und Funktionen für die Bundesrepublik Deutschland und für Berlin und erinnerte dabei besonders an dessen Beitrag am Zustandekommen des Hauptstadtbeschlusses des Bundestags vor zwanzig Jahren, durch den Berlin Sitz der Bundesregierung wurde.

Wowereit: „Viele meinen, dass Schäubles Rede damals den Ausschlag für Berlin gegeben hat. Es war ein Plädoyer für Berlin, aber auch eine Rede für Europa, denn Wolfgang Schäuble hat eine klare Vorstellung davon, dass der deutsche und der europäische Vereinigungsprozess miteinander verbunden sind. Das ist auch gerade heute angesichts der schwierigen Debatten rund um den Euro von unschätzbarem Wert.“

- – -