Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit: Forschungsansiedlung der Corning Inc. gibt Adlershof neue Impulse

Pressemitteilung vom 11.09.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der US-Technologiekonzern Corning Inc. eröffnet am Mittwoch in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters von Berlin sein neues Forschungszentrum in Adlerhof. Diese Ansiedlungsentscheidung durch einen renommierten internationalen Konzern gebe dem Technologiepark WISTA in Adlershof „wichtige neue Impulse“, so Klaus Wowereit.

Der Regierende Bürgermeister weiter: „Corning wird in Berlin mit insgesamt 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Forschungsarbeit an innovativen Produkten der Telekommunikationstechnik leisten. Das Berliner Konzept, Wissenschaft und Forschung in einen fruchtbaren Dialog mit Wirtschaft und Unternehmen zu bringen, erfährt inzwischen weltweit Wertschätzung. Das zeigt die Corning-Ansiedlung, dafür steht der Name Adlershof.“ Mit der Corning Inc. setze ein in seiner Branche führendes hochinnovatives Unternehmen auf das Potenzial der Wissenschaftsmetropole Berlin.

Für sein neues Berliner Forschungszentrum zieht Corning Personal aus anderen deutschen Standorten in Adlershof zusammen, das durch neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergänzt wird. Das Ansiedlungsvorhaben wurde von Berlin Partner unterstützt. Der Mutterkonzern Corning Inc. wurde 1851 gegründet, stellte 1879 in Zusammenarbeit mit Thomas Alva Edison die ersten Glas-Glühbirnen her und baute 1926 die erste Maschine zur Massenproduktion von Glühbirnen. Heute produziert Corning u.a. das kratzfeste Display-Glas des IPad von Apple und gilt als eines der innovativsten industriellen Werkstoff-Unternehmen.

Der Wort-Bild-Termin beginnt am 12. September um 11 Uhr im Corning Technology Center und findet in englischer Sprache statt (Walther-Nernst-Straße 5, EUROPA CENTER Berlin Adlershof, 12489 Berlin — eine Anmeldung ist per E-Mail: salmon@wista.de, per Fax 63 92 22 36 oder per Telefon 63 92 22 47 erforderlich).

- – -