Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BASF bündelt Personaldienstleistungen in Berlin – Wowereit erfreut über Standortentscheidung

Pressemitteilung vom 07.09.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat die Entscheidung des Chemiekonzerns BASF begrüßt, Teile des Bereichs Personaldienstleistungen für den Standort Ludwigshafen nach Berlin zu verlagern. Ab Frühjahr 2013 entstehen so 120 Arbeitsplätze in der Bundeshauptstadt.

„Ich freue mich, dass der Personalservice der BASF für die Ludwigshafener Niederlassung in Teilen künftig an der Spree erledigt wird.“, erklärte Wowereit. „Diese Unternehmensentscheidung spricht für die Qualität des Berliner Standortes. Seit 2005 erbringt der Konzern mit einer eigens gegründeten Gesellschaft Personal- und Finanzdienstleistungen mit ca. 1100 Mitarbeitern für mehr als 200 BASF-Gruppengesellschaften. Die günstigen Bedingungen am Berliner Standort haben die Verantwortlichen offensichtlich dazu bewogen, weitere Unternehmensteile nach Berlin zu verlegen. Das Engagement von BASF in unserer Stadt trägt zum weltweit guten Ruf Berlins als Wirtschaftsmetropole bei. Ich hoffe, dass dieses Beispiel Schule macht und weitere Unternehmen den Weg zu uns finden. Es muss nicht immer die ganz großes Ansiedelung sein. Auch Teile von Unternehmen finden in Berlin die besten Voraussetzungen für ihre Geschäftsaktivitäten und somit auch für ihren wirtschaftlichen Erfolg.“

- – -