Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit gratuliert Peter Wapnewski zum neunzigsten Geburtstag

Pressemitteilung vom 06.09.2012

Sperrfrist: 7. September 2012, 5 Uhr
Frei für Freitags-Ausgaben!

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, hat dem Gründungsdirektor des Wissenschaftskollegs, Prof. Dr. Peter Wapnewski, zum neunzigsten Geburtstag gratuliert. Wowereit würdigte in seinem Schreiben das Lebenswerk des Germanisten und insbesondere seine Verdienste um das wissenschaftliche Ansehen Berlins.

Wowereit erklärte: „Dass Sie vor nun dreißig Jahren das Rektorat des Wissenschaftskollegs übernahmen, war und bleibt für Berlin ein Glücksfall. Sie haben die weltläufige, inspirierende Atmosphäre dieses Hauses geprägt, in dem Sie das gemeinsame Gespräch und gemeinsame Nachdenken nicht auf Sparten, Schulen oder Kulturen einengten, sondern stets bestrebt waren, den herkömmlichen Grenzen und Denkkonventionen zu trotzen. Dieser Zuschnitt zeichnet das Kolleg bis zum heutigen Tag aus.“

Die Stadt, so Wowereit weiter, schulde Wapnewski und dem Kolleg auch dafür Dank, dass sie es immer wieder vermocht hätten, die internationalen Koryphäen, die es nach Berlin rief, in einer Weise für die Stadt und ihr kulturelles Klima einzunehmen, dass sie sich anschließend hier ansiedelten und fortan am Berliner Geistesleben mitwirkten.

- – -