Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit: Jenoptik-Investition exzellentes Beispiel für die Attraktivität Adlershofs

Pressemitteilung vom 29.08.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Jenoptik AG weiht am 30. August 2012 im Technologiepark Adlershof eine neue Produktion für Hochleistungs-Halbleiterlaser ein. Als Gast des Unternehmens nimmt der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden von Jenoptik, Michael Mertin, an der Einweihung der Erweiterung des Werks teil (Wort-Bild-Termin, 10.00 Uhr, Max-Planck-Straße 2, 12489 Berlin-Adlershof).

Wowereit begrüßte bereits vorab die Jenoptik-Investition im Umfang von rund 10 Millionen Euro: „Die erweiterte Jenoptik-Repräsentanz stärkt das industrielle Fundament von Berlin. In enger Kooperation mit der Wissenschaft investiert Jenoptik hier in zukunftsweisende Trends der Lasertechnologie. Diese Investition ist ein exzellentes Beispiel für die Attraktivität des Wissenschafts- und Technologieparks Berlin-Adlershof und die Rolle Deutschlands als Hightech-Ausrüster der Welt.“

Jenoptik ist bereits seit 2002 in Berlin präsent. Die Hochtechnologiefabrik für Halbleiterlaser wurde 2006 eingeweiht. Für die Berichterstattung ist eine Anmeldung erbeten bei Katrin Lauterbach, Pressesprecherin und Leiterin der Unternehmenskommunikation der Jenoptik AG, Telefon 49 (3641) 65 2360, Mail mailto:katrin.lauterbach@jenoptik.com.

- – -