Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Verschlankung der Verwaltung durch Aufgabenübertragung auf die IHK

Pressemitteilung vom 28.08.2012

Aus der Sitzung des Senats am 28. August 2012:

Aufgaben der nach dem Berufsbildungsgesetz zuständigen Stelle für die Berufsbildung im Bereich der nichtländlichen Hauswirtschaft nimmt künftig die Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin wahr. Bisher war dafür die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen zuständig. Der Senat hat dazu auf Vorlage der Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, die entsprechende Rechtsverordnung erlassen.

Die Aufgaben einer zuständigen Stelle nach dem Berufsbildungsgesetz umfassen u. a. alle mit der Ausbildung zusammenhängenden Tätigkeiten, von der Anerkennung von Ausbildungsstätten über die Registrierung der Ausbildungsverhältnisse und die Betreuung während der Ausbildungszeit bis zur Organisation und Abnahme der Abschlussprüfung.

Mit dieser Aufgabenübertragung hat der Senat einen weiteren Schritt zur Verschlankung der Verwaltung getan.

Gleichzeitig hat der Senat für diesen Berufsbereich die Zuständigkeit für die Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen nach dem Bundesgesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen (Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz – BQFG) auf die IHK übertragen.

– - -