Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit: „Dynamik beim Wohnungsbau positives Zeichen“ – Anstieg der genehmigten Neubauwohnungen

Pressemitteilung vom 13.08.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Anzahl genehmigter Neubauwohnungen ist in Berlin im ersten Halbjahr 2012 im Jahresvergleich um 14,6 Prozent auf 2943 Wohnungen gestiegen. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, sieht in diesen heute veröffentlichten Daten des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg eine „Dynamik beim Wohnungsbau“, die er als „positives Zeichen“ wertet.

Wowereit: „Es zeichnet sich wieder eine stärkere Tendenz in Richtung auf den Bau von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern ab. Außerdem wurden die meisten Baugenehmigungen in Lichtenberg und Treptow-Köpenick erteilt.“ Der Regierende Bürgermeister weiter: „Berlin ist als Wohnungsmarkt weiterhin interessant für Investoren. Das ist Indikator dafür, dass die Wohnungsbranche auch langfristig auf die anhaltende Attraktivität unserer Stadt setzt. Erfreulich ist, dass zwei Bezirke im Ostteil besonders von der positiven Entwicklung profitieren.“ Mit dem Zuwachs an Genehmigungen für Wohnungsneubauten, so Wowereit, steigen auch die Chancen, stabilisierend auf das Mietniveau zu wirken.

Die Zahl der geplanten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern hat sich im ersten Halbjahr 2012 um etwa ein Drittel erhöht ( 29,3 Prozent), während die Genehmigungszahl für neue Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern um 10,1 Prozent gesunken ist. Sämtliche Daten finden Sie im Internet im Detail in der Presseerklärung des Amtes für Statistik unter der Adresse http://www.statistik-berlin-brandenburg.de/pms/2012/12-08-13.pdf.

- – -