Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit: „Der Duden wird Berliner“ – Umzug zeigt Bedeutung der Literatur- und Verlagsmetropole Berlin

Pressemitteilung vom 25.07.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat die Entscheidung des Berliner Cornelsen-Verlags begrüßt, das Bibliographische Institut (BI) künftig in Berlin anzusiedeln. Damit wird auch die gedruckte Ausgabe des Rechtschreibnachschlagewerks Duden künftig in Berlin erscheinen.

Wowereit: „Der Duden wird Berliner. Das ist kulturpolitisch eine symbolhafte Entscheidung, denn der Duden ist eine deutsche Institution. Die Entscheidung des in unserer Stadt vielfältig engagierten Hauses Cornelsen zeigt die große Bedeutung Berlins als Literatur- und Verlagsstadt.“

Wichtige deutsche Verlage seien, sagte der Regierende Bürgermeister weiter, in den vergangenen Jahren Zug um Zug an die Spree gekommen, manche mit Dependancen, Häuser wie Suhrkamp gleich mit dem Verlagssitz: „Berlin heißt nun auch den Duden und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BI in unserer Stadt herzlich willkommen. Künftig ist Berlin auch Hauptstadt der Rechtschreibung.“

- – - – -