Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit wünscht Berliner Olympiateilnehmern Erfolg in London – gute Wünsche an die Organisatoren in Berlins Partnerstadt

Pressemitteilung vom 25.07.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

47 Berliner Athletinnen und Athleten gehören bei den 30. Olympischen Spielen zur deutschen Mannschaft und vertreten den Berliner Sport in der Partnerstadt London. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat den Aktiven aus unserer Stadt alles Gute und viel Erfolg gewünscht.

Wowereit: „Es ist bereits eine respektable Leistung, es im Laufe der Qualifikationen überhaupt in den deutschen Olympiakader zu schaffen. Dazu gratuliere ich unseren Berliner Aktiven sehr herzlich. Ich wünsche allen Sportlerinnen und Sportlern, die die Sportmetropole Berlin in der britischen Hauptstadt vertreten, viel Erfolg bei den Spielen. Für alle wird schon die Teilnahme ein unvergessliches Erlebnis werden. Aber die Berlinerinnen und Berliner freuen sich selbstverständlich auch auf die eine oder andere Medaille, die hoffentlich in unsere Stadt geht.“ Zahlreiche Fans würden, sagte Wowereit weiter, die Wettkämpfe in Berlin beim Public Viewing auf dem Tempelhofer Feld verfolgen. Seine guten Wünsche, so unterstrich der Regierende Bürgermeister, würden selbstverständlich auch die Berlinerinnen und Berliner mit einschließen, die an den Paralympics teilnehmen, die erst nach den Olympischen Spielen, Ende August, beginnen.

Die Sportstadt Berlin drücke allen Berliner Athletinnen und Athleten die Daumen bei den Wettkämpfen, sagte der Regierende Bürgermeister weiter: „Wir freuen uns auf friedliche und attraktive Spiele in unserer Berliner Partnerstadt. Ich wünsche unseren Freunden in London alles Gute für den Verlauf. Ich bin sicher, dass die Londoner die olympischen Spiele hervorragend organisiert haben.“ Die britische Hauptstadt ist seit Oktober 2000 partnerschaftlich mit Berlin verbunden.

- – -